TaiChi

Ruhe in der Bewegung finden:

Tai Chi Chuan ist ein altes chinesisch-taoistisches Übungssystem, dessen Geschichte  bis ca. 900 n. Chr. Sich zurückverfolgen lässt.

Tai Chi ist nicht nur eine ganzheitliche Gesundheitsübung, Heilgymnastik, Entspannungs- und Atemübung, es gehört auch , als Selbstverteidigungsmethode zu den Kampfkünste.

Durch Tai Chi werden auch die und die  innere Ausgeglichenheit gefördert.
Die mentale und körperliche Vielfalt  wird erweitert und die Balance im Alltag gestärkt.

Tai Chi orientiert sich an das Harmoniesystem des tao’s : Es setzt die wechselseitigen  Beziehungen  der Yin/Yang Energien konsequent um.

„Wer Tai Chi regelmäßig übt wird die Gelenkigkeit eines Kindes, die Gesundheit eines Holzfällers und die Ausgeglichenheit eines Weisen erlangen.“
…sagt man in China.

Ich praktiziere und unterrichte die lange Yang Form im Tai Chi Forum Berlin und therapeutisches Tai Chi als Einzelstunden im Zimtgarten.